Question: Was ist ein Gelegenheitsmarkt?

(2) Unter einem Gelegenheitsmarkt („Quasimarkt“) ist eine marktähnliche Verkaufsveranstaltung zu verstehen, die nur gelegentlich aus besonderen Anlässen abgehalten wird. Ein Gelegenheitsmarkt darf nur auf Grund einer Bewilligung der Gemeinde, in der die Veranstaltung abgehalten werden soll, stattfinden.

Was kann man auf dem Markt verkaufen?

Doch an Marktständen gibt es längst nicht nur Lebensmittel (Fleisch, Fisch sowie Obst und Gemüse): Auch Blumen, Kleidung, Imbissstände und Haushaltswaren sind mittlerweile auf viele Märkten zu finden. Ganz zu schweigen von Trödelmärkten, auf denen oftmals im Nebenerwerb second hand Ware verkauft wird.

Was brauche ich um einen Marktstand zu eröffnen?

Das sollte für den Marktstand dabei sein....Regeln und Genehmigungen für den MarktstandGewerbeanmeldebescheinigung.Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes.Gesundheitszeugnis.Umsatzsteuerheft.ggf. Sondernutzungsgenehmigungen.Gaststättenkonzession (bei Ausschank von Alkohol)Gesundheitszeugnis außer Kleingewerbe.

Kann ich selbstgemachte Marmelade verkaufen?

Selbstgemachte Marmelade kann eigentlich jeder verkaufen, der einen Gewerbeschein hat, der die Zulassung der Marmelade hat prüfen lassen und der Sie selbst herstellen kann.

Was verkauft man auf dem Wochenmarkt?

Auf regionalen Märkten bekommt man alles, was das Herz begehrt – von frischem Obst und Gemüse über Blumen und andere Pflanzen bis hin zu Textilien und Lederwaren. Das bunte Gemisch aus Ständen jeglicher Couleur sorgt dafür, dass der Marktplatz ein Ort ist, an dem es immer etwas zu sehen (und zu kaufen) gibt.

Was kostet ein Platz auf dem Markt?

Wie hoch die Gebühren für einen Marktstand sind, ist von Kommune zu Kommune höchst unterschiedlich: In Hagen kostet der laufende Frontmeter 4,30 Euro. (Im Jahr 2015 waren es 2,70 Euro.) In Olpe sind es 35 Cent pro Quadratmeter.

Was brauche ich um an einem Wochenmarkt zu verkaufen?

Nicht nur ein gültiger Personalausweis ist hier notwendig, sondern auch weitere Unterlagen wie die Steuernummer, eine eventuelle Reisegewerbekarte oder den Gewerbeschein. Welche Dokumente bei der Beantragung eines Standplatzes benötigt werden, erfragen Interessierte am besten rechtzeitig.

Wie bekommt man einen Platz auf dem Wochenmarkt?

Die Standplätze auf den Märkten werden von uns auf Antrag zugewiesen. Es gibt Festzuweisungen und Tagesplätze. Bei den Festzuweisung erhalten Sie als Händlerin oder Händler eine Dauergenehmigung für einen Standplatz. Die Vergabe von Tagesplätzen erfolgt durch den Marktmeister vor Ort.

Was muss ich beachten wenn ich selbstgemachte Lebensmittel verkaufen will?

Dazu gehören beispielsweise die korrekte Bezeichnung des Lebensmittels, das Zutatenverzeichnis, die Menge bezeichneter Zutaten sowie ein etwaiger Alkoholgehalt. Außerdem sind Ursprungsland und Herkunftsort des Lebensmittels anzugeben.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us