Question: Welche Firmen sind im Chempark Leverkusen?

Wie viele Mitarbeiter hat der Chempark Leverkusen?

48.000 Rund 48.000 Mitarbeiter waren hier Ende 2016, bei den rund 70 angesiedelten Unternehmen und zahlreichen Dienstleistern auf einer Fläche von ca.

Wann wurde der Chempark Leverkusen gebaut?

Aussen historisch, innen Hightech. Die Anfänge des Schwefelsäurebetriebs im CHEMPARK Leverkusen gehen auf das Jahr 1894 zurück.

Was ist Currenta?

CURRENTA steht für Dynamik und Bewegung. Das Wort leitet sich vom lateinischen Wort currere und vom englischen Wort current ab. Zu Deutsch übersetzt heißt currere der Lauf oder auch laufen - und current bedeutet aktuell oder auch elektrischer Strom.

Was macht Currenta Leverkusen?

CURRENTA managt und betreibt eines der größten Chemie-Areale in Europa – den CHEMPARK mit seinen Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Als modernes Serviceunternehmen schaffen wir optimale Forschungs- und Produktionsbedingungen für die hier ansässigen Kunden.

Was macht tectrion?

Home | Tectrion. Als eines der führenden Instandhaltungsunternehmen sorgt Tectrion mit rund 1.200 Mitarbeitern für den störungsfreien und sicheren Betrieb von Produktionsanlagen. Wir arbeiten herstellerunabhängig und branchenübergreifend.

Wer steckt hinter Currenta?

Die Currenta GmbH & Co. OHG (Eigenschreibweise CURRENTA, bis 31. Dezember 2007 Firmierung als Bayer Industry Services GmbH & Co. OHG – BIS) in Leverkusen ist seit April 2020 ein Unternehmen im Besitz von Kunden der Macquarie Infrastructure and Real Assets.

Wann wurde Currenta gegründet?

1891 Currenta/Founded

Wem gehört Currenta Leverkusen?

Macquarie Infrastructure and Real Assets Die Currenta GmbH & Co. OHG (Eigenschreibweise CURRENTA, bis 31. Dezember 2007 Firmierung als Bayer Industry Services GmbH & Co. OHG – BIS) in Leverkusen ist seit April 2020 ein Unternehmen im Besitz von Kunden der Macquarie Infrastructure and Real Assets.

Wer kauft Currenta?

Der Bayerkonzern und Lanxess haben ihre Anteile an dem Chemiepark-Betreiber Currenta an die Macquarie Infrastructure und Real Assets (MIRA) verkauft. Dabei handelt es sich um eine Fondstochter der australischen Investmentgesellschaft Macquarie.

Wem gehört Arlanxeo?

Zum Jahresende 2018 hat Lanxess den Verkauf seines verbliebenen 50-Prozent-Anteils am Kautschukunternehmen Arlanxeo an Saudi Aramco abgeschlossen.

Was macht Arlanxeo?

Über ARLANXEO ARLANXEO ist ein weltweit führender Anbieter für synthetischen Kautschuk, der 2016 einen Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro erzielte, etwa 3.800 Mitarbeiter beschäftigt und mit 20 Produktionsstandorten in neun Ländern präsent ist.

Was macht die Firma Lanxess?

LANXESS hat sich mit seinem umfangreichen Portfolio auf Premium-Produkte konzentriert. Das Kerngeschäft bilden die Entwicklung, die Herstellung und der Vertrieb von Kunststoffen, Spezialchemikalien und Zwischenprodukten. Auf den folgenden Seiten finden Sie zahlreiche Informationen rund um die Produktwelt von LANXESS.

Wie viel Mitarbeiter hat Lanxess?

14.800 weltweit. LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern mit einem Umsatz von 6,1 Milliarden Euro im Jahr 2020. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 14.800 Mitarbeiter in 33 Ländern.

Wann wurde Lanxess gegründet?

1. Juli 2004 Lanxess/Founded

Wie entstand LANXESS?

Die LANXESS Aktiengesellschaft mit Sitz in Köln ist ein Spezialchemie-Konzern. Der Konzern entstand 2004 durch Ausgliederung der Chemie- und von Teilen der Polymersparte der Bayer AG. Am Umsatz gemessen war Lanxess im Jahr 2017 der fünftgrößte Chemiekonzern in Deutschland.

Was stellt Arlanxeo her?

ARLANXEO ist ein weltweit führender Anbieter für synthetischen Kautschuk, der 2016 einen Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro erzielte, etwa 3.800 Mitarbeiter beschäftigt und mit 20 Produktionsstandorten in neun Ländern präsent ist.

Wie entstand Lanxess?

Die LANXESS Aktiengesellschaft mit Sitz in Köln ist ein Spezialchemie-Konzern. Der Konzern entstand 2004 durch Ausgliederung der Chemie- und von Teilen der Polymersparte der Bayer AG. Am Umsatz gemessen war Lanxess im Jahr 2017 der fünftgrößte Chemiekonzern in Deutschland.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us