Question: Warum ist mein Gesicht so aufgedunsen?

Für ein aufgequollenes Gesicht kann unter anderem eine zu hohe Wasserzufuhr sorgen. Auch wer viel Salz isst, droht unter einem aufgedunsenem Gesicht zu leiden. Wer viel sitzt und sich zu wenig bewegt, riskiert, dass sich Wasser im Körper ansammelt. Versuchen Sie daher, regelmäßig Sport zu machen.

Warum schwillt mein Gesicht an?

Ein geschwollenes Gesicht am Morgen kann nicht nur Hinweis auf eine Lebensmittelunverträglichkeit sein, sondern auch Anzeichen für eine Allergie. Die Haut wehrt sich gegen Tierhaare, Pollen oder Hausstaub mit einer Entzündungsreaktion, die das Gesicht und vor allem die Augen anschwellen lässt.

Warum ist man morgens geschwollen?

Zu viel Arbeit oder zu wenig Schlaf können die Ursache dafür sein, wenn wir morgens mit geschwollenen Augenlidern aufwachen. Alter: Der Lauf der Zeit lässt die Muskeln und Gewebe unseres Körpers langsam, aber leider auch unaufhaltsam erschlaffen. Und der Bereich um die Augen ist dabei keine Ausnahme.

Wie viel größer ist man am Morgen?

Im Laufe des Tages werden die Bandscheiben durch die Belastung ausgequetscht und flachen dadurch ab. Im Liegen saugen sich die Bandscheiben mit Wasser voll, wodurch sie dicker werden. Deshalb wachsen wir über Nacht und sind morgens bis zu zwei Zentimeter größer als abends.

Warum sieht man verschlafen aus?

Müde Augen dank falscher Schlafposition Liegst du nämlich zu flach, kann die Lymphflüssigkeit nicht richtig abfließen und staut sich. Die Folge: Geschwollene Augen und ein verquollenes Gesicht.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us