Question: Wann ist griechische und deutsche Ostern zusammen?

Warum haben die Griechen später Ostern?

Die Orthodoxen feiern Ostern oft an einem anderen Wochenende als die anderen Kirchen. Das liegt daran, dass sie sich bei ihren Festen an einem anderen Kalender orientieren: nicht am Gregorianischen, sondern am (älteren) Julianischen Kalender. Da das Jahr hier einige Tage später beginnt, verschieben sich auch die Feste.

Wann ist Ostern griechisch orthodox?

Ostern ist für griechisch - orthodoxe Christen das höchste Kirchenfest. Orthodoxe Ostern fallen immer auf den ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond der ersten Tagundnachtgleiche des Jahres.

Warum ist orthodoxes Ostern später?

Die orthodoxen Kirchen feiern Ostern nach wie vor nach dem julianischen Kalender, das heißt der Frühlingsbeginn am 21. März wird 13 Tage später als im gregorianischen Kalender gefeiert und somit verschiebt sich Ostern um denselben Zeitraum. Die 40 Tage sollen an die Zeit erinnern, die Jesus in der Wüste fastete.

Warum ist Ostern bei orthodoxen später?

April. Der Frühlingsanfang nach dem alten Kalender war am 3. April des Gregorianischen Kalenders. Somit war der Vollmond vor einigen Tagen der erste im julianischen Frühling – und daher ist morgen das orthodoxe Osterfest.

Wann ist Ostern für orthodoxen 2021?

Orthodoxer Ostersonntag ist kein gesetzlicher Feiertag. Er fällt auf Sonntag, 2. Mai 2021.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us