Question: Was macht man als Aushilfe im Verkauf?

Du räumst die neugelieferte Ware in die Regale und kassierst. Dabei behältst du stets den Überblick über deinen Einsatzbereich und arbeitest effektiv. Darüber hinaus sorgst du im Markt für Ordnung, damit Kunden sich wohl fühlen.

Was bedeutet Aushilfe im Verkauf?

Kompaktwissen: Aushilfe Eine Aushilfetätigkeit ist eine geringfügige Beschäftigung, bei der nicht mehr als 450 Euro verdient und für höchstens zwei Monate oder 50 Tage gearbeitet wird.

Wie viel verdient man als Aushilfe im Verkauf?

Gehalt für Aushilfe Einzelhandel in DeutschlandDeutschlandDurchschnittliches GehaltMöglicher GehaltsrahmenBielefeld34.600 €27.900 € - 42.600 €Münster34.000 €27.400 € - 42.000 €Düsseldorf34.200 €27.700 € - 42.300 €Wuppertal35.400 €28.200 € - 43.100 €16 more rows

Was macht man als Aushilfe im Supermarkt?

Wer sich als Aushilfskraft in einem Supermarkt bewirbt, der landet nicht automatisch an der Kasse! So kann es beispielsweise sein, dass Sie zwar im Supermarkt arbeiten, aber nie an der Kasse sitzen werden, weil es Ihre Hauptaufgabe ist, die Regale mit neuer Ware aufzufüllen. Ebenfalls möglich: Der Einsatz im Lager.

Wie viel zahlt Aldi Aushilfen?

Was verdienen die Ladenhilfen bei Aldi? Den Einsatz lässt Aldi gut bezahlen. Mindestens 13,63 Euro pro Stunde können die Studentischen Aushilfen und Ladenhilfe verdienen.

Wie viele Stunden muss man als Aushilfe arbeiten?

Wer etwa 11 Euro pro Stunde verdient, der darf maximal 40 Stunden im Monat arbeiten, um die 450 Euro-Grenze (Geringfügigkeitsgrenze) nicht zu überschreiten. Sie dürfen übrigens so viele Minijobs haben, wie Sie wollen. Wichtig ist dabei nur, dass Sie insgesamt nicht mehr als 450 Euro verdienen.

Wie viele Stunden pro Woche darf ein Minijobber arbeiten?

20 Stunden Auf einen Blick: Für Minijobber, die auf Abruf arbeiten, gilt unter Umständen die Sozialversicherungspflicht. Der Grund: Das Teilzeit- und Befristungsgesetz legt seit 1. Januar eine fiktive Arbeitszeit von 20 Stunden pro Woche fest, wenn nichts anderes vereinbart ist.

Wie viel zahlt Aldi pro Stunde?

15 Euro Laut Gehaltsvergleich.com erhalten Verkäufer einen Stundenlohn von rund 15 Euro. Auch die Karriereplattform Glassdoor berichtet von Stundenlöhnen zwischen 11 und 15 Euro. Dazu bekommen Mitarbeiter noch Zusatzleistungen, denn Aldi zahlt übertarifliche Löhne.

Was verdient man im Discounter?

2.277 Euro als Einzelhandelskaufmann 2.277 Euro im Median (brutto). Der Lohn schwankt je nach Region zwischen 1.640 Euro (Sachsen) und 2.472 Euro (Baden-Württemberg). Verkäufer verdienen genauso viel.

Wie viele Stunden muss man für einen 450 Euro Job arbeiten?

Der gesetzliche Mindestlohn betrug seit dem 1. Januar 2021 9,50 Euro und steigt ab 1. Juli 2021 auf 9,60. Das heißt, dass Minijobber/innen von Januar bis Juni pro Monat höchstens 47,368 Stunden (9,50 Euro x 47,368 = 450,00 Euro) arbeiten mussten. Ab Juli sind es dann nur noch 46,875 Stunden pro Monat.

Wie viel verdient man als Aushilfe bei Edeka?

Bei EDEKA verdient man etwa 10 Euro in der Stunde als Aushilfe.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us