Question: Werden Langzeitarbeitslose gezwungen ihr Eigentum zu verkaufen?

Nur wenn er seinen Anspruch auf ALG II ungekürzt erhalten will, muss er gegebenenfalls nach eigener freier Willensentscheidung die Immobilie veräußern, womit er dann allerdings über Geldmittel verfügt, die – soweit sie den Vermögens-Grundfreibetrag (200 Euro je Lebensjahr, höchstens aber 13.000 Euro je Partner) ...Nur wenn er seinen Anspruch auf ALG II ungekürzt erhalten will, muss er gegebenenfalls nach eigener freier Willensentscheidung die Immobilie

Was passiert mit meinem Haus bei Hartz-4?

Solange Ihr Wohneigentum durch das Jobcenter nicht als unangemessen bewertet wird, dürfen Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung behalten und können trotzdem Hartz IV beziehen. Das wichtigste Kriterium dafür ist die Größe der Immobilie.

Wie viel Geld darf ich besitzen?

Die zulässige Höchstgrenze ist nach Geburtsjahr gestaffelt und liegt für Erwachsene bei zwischen 9.750 Euro und 10.050 Euro. Für Minderjährige liegt der Grundfreibetrag bei 3.100 Euro.

Kann ich als Hartz-4 Empfänger ein Haus verkaufen?

Eine Eigentumswohnung oder ein Haus kann als angemessener Wohnraum gewährt werden. Ist das Wohngrundstück zu groß, müssen Sie für einen Hartz-4-Anspruch das Haus verkaufen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us